Dortmund
Menü

375 Fälle im Jahr 2021

- Hinter den Delikten sind die entsprechenden Fallzahlen aufgeführt -

Die Außenstelle Dortmund betreute im vergangenen Jahr insgesamt 375 Fälle. Das sind 57 Fälle mehr, als noch im Jahr 2020! Bei den meisten Delikten konnte eine Steigerung der Inanspruchnahme des WEISSEN RINGS festgestellt werden.

Nicht enthalten sind zahlreiche telefonische Auskünfte und Beratungen, sowie verschiedenen einzelne Betreuungen, deren Fallzahlen unter „Sonstiges“ aufgeführt sind (Zwangsheirat, Betrug, Cyber-Mobbing, Überfall im Ausland, Erpressung, Großbrand, Geschädigte aus der Amok-Tat von Trier etc.)

Auch materielle Hilfe wurde in unserer Außenstelle geleistet. Hintergrund für Zahlungen sind materielle Schäden, die den Opfern durch Straftaten entstanden sind. Aber auch die Übergabe von Schecks für anwaltliche Beratungen zählen dazu. Die Entscheidung darüber liegt im Ermessen unserer hervorragend ausgebildeten Opferhelfer und orientiert sich u.a. an der Schwere der Straftat oder der persönlichen Bedürftigkeit.

Noch wichtiger aber sind die immateriellen Hilfen, wie Beratung, Beistand,  Unterstützung und Organisation von Hilfe im Netzwerk. Auch Begleitungen zu Gerichtsterminen gehört zu unseren Aufgaben, die wir in 2021 in zwei Fällen leisten konnten.

Fotos und Text: Peter Albers